Muldenbandstrahlanlagen von Wheelabrator


Muldenbandstrahlanlagen gibt es in den Ausführungen mit einem gelochten Endlosgummiband (Gummimuldenband) oder endlos zusammengesetzt aus hochverschleißfesten Stahlplatten (Raupenband / Stahlband).

Muldenbandstrahlanlagen sind geeignet zum Strahlen von trommel- bzw. rumpelfähigen Werkstücken. Die Materialzufuhr kann manuell, teil- oder vollautomatisch erfolgen. Durch die Umwälzbewegung ergibt sich eine allseitig optimale Oberflächenbearbeitung. Nach Beendigung des Strahlvorganges werden die gestrahlten Werkstücke durch die Rückwärtsbewegung des Muldenbandes in bereitstehende Transportkübel oder auf Fördereinrichtungen ausgetragen.

Die Strahlkammer besteht fast immer aus einer Stahlblechkonstruktion mit hochverschleißfesten Manganstahlseiten- und Deckenauskleidung. Für den Gießereibetrieb gibt es eine spezielle Strahlmittelreinigung. Die Sieb-/Windsichtung wird ergänzt um einen Magnetabscheider.

Hier geht es zu den Wheelabrator Group Muldenbandstrahlanlagen!

 

 

Kontaktieren Sie uns